Grenzenlose
Projekte
jetzt mitmachen

Die Lochsirene

Töne, Klänge und Geräusche nennen wir in der Physik „Schall“.

Der Schall wird durch Schwingungen von Luftteilchen auf unser Trommelfell übertragen. Dabei werden die Luftteilchen an einer Stelle dichter zusammen gedrückt und gleichzeitig an einer anderer Stelle auseinander gezogen. Es handelt sich um periodische (wiederkehrende) Druckwechsel.

In dieser Veranstaltung bauen wir eine Lochsirene, versetzen sie in schnelle Drehung und erzeugen so Töne!

Wann:
Mittwoch
11. August 2021
17.00 Uhr

Wer:
Dr. Birgit Kuhlmann und Stefan Mümmler
Zauberhafte Physik